Das emotionale Unternehmen

Mental starke Organisationen entwickeln – Emotionale Viren aufspüren und behandeln

Das emotionale Unternehmen, BuchcoverVeränderungsprozesse belasten in vielen Unternehmen Führungskräfte und Mitarbeiter. Ähnlich wie im Leistungssport ist auch in der Wirtschaft, neben Wissen und Training, die mentale Stärke der Organisation für den Erfolg entscheidend. Interessenskonflikte um Macht und Geld, kulturelle Unterschiede, persönliche Hoffnungen und Ängste der Schlüsselpersonen rufen „emotionale Viren“ hervor, die eine „mentale Verschmutzung“ des Unternehmens nach sich ziehen. Die beiden erfahrenen Berater zeigen anschaulich, wie ein Unternehmen zur mentalen Stärke geführt werden kann. Das Prinzip der „emotionalen Viren“ dient dabei als Grundlage, um die Selbstheilungskräfte der Organisation zu aktivieren. Ein innovativer und international bewährter Ansatz, anschaulich und kurzweilig dargestellt – eine originelle und nützliche Lektüre.

Jochen Peter Breuer verfügt über 35 Jahre Business-Erfahrung, davon 25 Jahre als Consultant. Er gilt als Spezialist für Transformationsmanagement, vor allem in einem transkulturellen Umfeld. 1984 gründete er JPB Consulting in Paris und hat seitdem mit mehr als 20.000 Managern und Führungskräften bei internationalen Fusionen und Umstrukturierungen gearbeitet. Seit 2008 ist er Geschäftsführer von Human Esteem to Business Enhancement (he2be) in Lausanne/Schweiz. Pierre Frot ist seit 2001 selbständiger Unternehmensberater und Coach; er repräsentiert he2be in München.

Autoren: Jochen Peter Breuer, Pierre Frot, 2. Auflage 2012, Gabler Verlag, Hardcover ISBN 978-3-8349-4102-2 >>>

Jeden Tag weniger ärgern!

Vera_Birkenbihl, Jeden Tag weniger ärgern, Anita-ÄRger, Das Anti-Ärger-Buch

59 konkrete Tips, Techniken, Strategien
Ärger schadet uns und unserem Immunsystem. Deshalb möchten wir vielleicht um unserer Gesundheit willen lernen, „professioneller“ mit ihm umzugehen. In den vier Jahrzehnten ihrer Arbeit hat Vera F. Birkenbihl eine Fülle von praxiserprobten Anti-Ärger-Strategien entwickelt, von denen sie nun 59 präsentiert. Weiterlesen

Coffin Corner

Warum auch die besten Firmen abstürzen können

CoffinCornerDie ehemalige tunesische Ministerin für Tourismus und weltweit tätige Unternehmensberaterin zeigt, was Europa von anderen Kulturen lernen kann, um Schieflagen zu meistern. Während wir versuchen, Situationen der Unsicherheit durch immer mehr Controlling und Optimierung einzudämmen, sind andere Kulturen besser darin trainiert, unbekannte Probleme mit Flexibilität, mehrgleisiger Planung und Raum für Intuition anzugehen.  Weiterlesen

Next practice – Erfolgreiches Management von Instabilität

Veränderung durch Vernetzung

ManagementvonInstabilitaetDas Stichwort Veränderung ist allgegenwärtig. Im neuen Jahrtausend gibt es keine Ruhezonen mehr. Angesichts der wachsenden technischen und wirtschaftlichen Vernetzung nimmt die Komplexität und Dynamik des gesamten Lebens rasant zu. Der Wettbewerbsdruck für Unternehmen wächst spürbar und mit ihm die Notwendigkeit, sich auf grundlegende Veränderungen einzulassen.
Das vorliegende Buch will diejenigen unterstützen, die Veränderungsprozesse professionell gestalten und begleiten. Im Kern geht es darum, einen erhellenden Verständnishintergrund für den strategischen Umgang mit Veränderung in Unternehmen und Institutionen zu bieten sowie allgemein gültige Grundprinzipien herauszukristallisieren und nützliche Anregungen für den konkreten Führungs- und Beratungsalltag zu geben.

Weiterlesen

Manager müssen Mut machen


Manager-müssen-Mut-machen, Shackleton, Führung, Manager, MutMythos Shackleton.

Führungskunst – Unternehmensphilosophie – Neuausrichtung

Was können Manager im 21. Jahrhundert von einer vor 100 Jahren gescheiterten Antarktis-Expedition lernen? Eine ganze Menge, sagen Peter Baumgartner und Rainer Hornbostel. Die legendäre Endurance-Expedition von Ernest Shackleton dient ihnen als Rahmen, um zu illustrieren, was erfolgreiche Manager ausmacht. Weiterlesen