Change the Change im Juni …schön war´s

Der organisationsverschränkte Lern- und Dialograum war wieder ein voller Erfolg!

  • Wie kann man die eigene Organisation gemeinsam so gestalten, das Möglichkeitsräume für Veränderung, für Transformation, für gutes, neues Arbeiten entstehen?
  • Wie kann man Hindernisse für Wertschöpfung eruieren?
  • Wie kann man diese Hindernisse konkret reduzieren bzw. eliminieren?
  • Warum ist New Work kein Trend, sondern ein neues Betriebssystem für Organisationen? … und wie kann man dieses gemeinsam auf-, um-, neu-bauen?

Diesen Fragen sind wir zusammen mit vier österreichischen Unternehmen in einem organisationsverschränkten Workshop nachgegangen. Wir haben uns angesehen, wo Regeln und Prozesse der eigentlichen Arbeit im Wege stehen, wo interne Referenzen die Wertschöpfung behindern und gut gemeintes dann zur Verschlimmbesserung wird.

Dieser Dialograum ermöglichte ein gemeinsames Reflektieren, kritisches In-Frage-stellen und die aktive Beteiligung an Zukunfts-Gestaltung. Es war ein inspirierender Tag voll konstruktiver gedanklicher „Flips“, praktischer Anregungen und co-creativer Auseinandersetzung mit dem eigenen Unternehmen und den Erfahrungen anderer.

Danke an alle, die dabei waren.
Danke für die Freude am Austausch, das Interesse – und die Neugierde!

Wir freuen uns auf weitere co-kreative Experimente,
Elisabeth Sechser & Alexandra Feichtner

Stimmen | Auszüge:

Lena Haubold-Frommherz, Organisational Development, Gebrüder Weiss GmbH
In einer tollen Atmosphäre, spannende Menschen kennen zu lernen schafft einen wunderbaren Rahmen, um Neues auszuprobieren. Der Workshop war strukturiert aufgebaut und lebhaft moderiert. Ich hätte gerne noch einen Tag drangehängt und freue mich schon jetzt auf eine Fortsetzung.

Karin Reiter | Head of Human Capital Development, Miba AG
Ein spannendes Format, mit tollem Aufbau und einer guten Mischung zwischen Input – Spiel – Reflexion. Einfach, klar und wirksam in einer wunderschönen Location, köstlicher Versorgung und guter Unternehmensmischung. Eine weitere Runde wäre schön!

Corinna Sharma | Interne Kommunikation, Caritas der ED Wien
Dieser Workshop hat wieder einmal das Anders-Denken angeregt und tolle AHA`s ermöglicht. Vielen Dank für den spannenden, interaktiven und lustigen Austausch mit wertvollen, unterschiedlichen Blickwinkeln.

Natascha Malacek | Interne Kommunikation, Caritas der ED Wien
Zeit und Raum für Reflexion und Metathemen zu haben, sowie einen Außenblick auf die eigene Organisation werfen zu können und Einblicke in andere Organisation zu erhalten, hat mir sehr gut gefallen. Davon würde ich mir mehr wünschen.

Helmut Schöpf | Head HRD-Corporate Human Resources Development, Gebrüder Weiss GmbH
Methodenvielfalt, gedankliche Anregungen, unterschiedliche TeilnehmerInnen aus gemischten Sparten und das „außergewöhnliche“ Beraterteam haben diesen Tag auch für mich außergewöhnlich gemacht.

Judith Smetacek | Geschäftsführung Verein Gin
Zeit zu haben, um in Ruhe und gemeinsam zu reflektieren mit einer Mischung aus fachlichen Inputs und dem Eingehen auf individuelle Anliegen ergab einen gelungenen Auszeit-Tag.

 

 

Sie möchten auch Change the Change  praktizieren, vertiefen? Sehr gerne kommen wir exklusiv in Ihre Organisation >> 

 

 

 

 

Der nächste co-kreative Workshop von Elisabeth Sechser und Alexandra Feichtner ist die  les enfants terribles Auszeit  im Oktober in Wien >>

 

 

 

Gemeinsam Schritt für Schritt mit der tiefen Absicht gut, sinnvoll, agil zu arbeiten.