Wirksame Führungsarbeit – Leaderships

Wir schaffen für Menschen Lern- und Dialogräume, um die Selbstwirksamkeit der Organisation zu gestalten. 

  • Das Gestalten von Führungsarbeit in der VUCA Welt
  • Leaderships für die neue Arbeitswelt
  • Dialogräume schaffen, kollektive Lernräume kreieren
  • Bereitschaft zur Auseinandersetzung vermitteln und fördern
  • Die Wirksamkeit erhöhen

Führung ist eine systemische Fähigkeit. Es ist ein Phänomen, das zwischen Menschen stattfindet. Verteilte Führung als Ansatz ist essenziell, damit Führung überhaupt Zukunft gestaltend sein und wirken kann. Führung = Selbstorganisation. Sie entsteht im Zwischenraum zwischen Menschen, im Miteinander – Füreinander – Leisten. Unsere gemeinsamen Dialog- und Lernräume unterstützen co-kreative Entwicklungsprozesse, um Zukunft wirksam zu gestalten. 


organisationsintern & organisationsübergreifend 

Durch den Sichtart-Lernraum „Intuition 3.0“ habe ich persönlich viele unterschiedliche Aspekte zu diesem Kernthema gehört und wieder erfahren, dass Lernen in gemischten Gruppen einfach sehr gut ist und Außensicht wichtig bleibt! Meine Empfehlung an andere Unternehmen ist, sich auf diese Gedanken einzulassen, weil das Thema Entscheiden in unseren komplexen Zeiten immer wichtiger wird.

Helmut SchöpfGebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.

In unserer „lead&learn“ Coachinggruppe befassen wir uns mit Führungs- und Managementaufgaben, der Gestaltung der Führungsrolle sowie dem Management von Veränderungsprozessen und Krisensituationen. Durch das Coaching können wir zahlreiche konkrete Anliegen, die bei der Leitung und Organisation der Gerichte und in der Zusammenarbeit mit Mitarbeiter/innen und Vorgesetzen entstehen, konstruktiv bearbeiten.

Dr. Peter LinnertJustiz Österreich, Gerichtsvorstehung

Durch den organisationsübergreifenden Lernraum hat Sichtart einen wertvollen Austausch ermöglicht. Intuition gleichwertig dem rationalen Denken zu werten wurde bestärkt. Auch in der deterministischen Welt der Zahlen, Daten, Fakten spielt Gefühl und Intuition des Menschen eine wesentliche Rolle. Meine Empfehlung an andere Unternehmen ist auch ihre Führungskräfte darin zu bestärken.

Christian MitschRaiffeisen Informatik

Für mich war das wichtigste Lernergebnis die breite Akzeptanz, die intuitives Führen und Entscheiden bei Führungskräften hat. Das Korsett der Zahlenmafia wurde gesprengt. Durch die Teilnahme habe ich persönlich meinen Horizont erweitert und auch interessante Kontakte geknüpft. Meine Empfehlung an andere Unternehmen ist: Ermöglichen auch Sie Ihren Führungskräften einen anderen Blickwinkel und profitieren Sie von deren Intuition.

Dr. Angelika Rosenberger-SpitzyÄrztin, Fonds Soziales Wien

Meine Empfehlung ist, organisationsübergreifende, ganzheitliche Projekte dieser Art mehr zu fördern. Der Bereich “Persönlichkeit” kommt oft zu kurz.

Robert HoefenstockSchelhammer & Schattera
X