Was Demokratieentwicklung mit Unternehmertum zu tun hat

Lebendige, sich entwickelnde, lernende, diskursstarke Zustände in Demokratien machen Gesellschaften robuster. Der fortlaufende, nie endende Prozess der Vergemeinschaftung ist Grundlage, um sozialen Frieden und Wohlstand für alle zu sichern und auszubauen. Demokratie ist kein fertiger Zustand, es müssen sich immer all jene um sie kümmern, die mit ihrem Können und Wissen zur Lösung von Problemen beitragen können. All das brauchen wir für Wertschöpfung. All das brauchen wir in und aus Unternehmen und Institutionen.

Weiterlesen

Pionierin der demokratisch-dezentralisierten Organisation

Mary Parker Follett | 1868 – 1933

Sie war Vordenkerin der modernen Managementlehre, Forscherin der Gruppendynamik in Organisationen, Managementautorin, Philosophin, Lernraum-Designerin, Wertschöpfungs-Gestalterin, durch und durch eine Demokratin.  

Weiterlesen

Fachkräftemangel. Ein Ablenkungsmanöver.

Schon mal Lösungen an Problemen vorbeilaufen gesehen? Sieht nicht nur seltsam aus, ist auch unglaublich schädlich. 

Weiterlesen

Das kann sich hören lassen.

Euer Podcast als

Booster für Organisationsentwicklung
Change-Begleiter für Change-Maker
Identitätsstifter & Geschichtenerzähler
Reminder von Teamerfolgen & Erkenntnissen
Connector für Zusammenhalt in Covid-19-Zeiten

Weiterlesen

Buurtzorg light: not an option!

Ein Höchstleistungsunternehmen swingt! 

Weiterlesen

Sichtart, die Kunst | sich | zu betrachten

Jede Zeit hat ihre Fragen.
Das ist eine Einladung, sich diesen gemeinsam zu stellen.

  • Wie kann uns Philosophie beim Gestalten von Zusammenarbeit und zeitgemäßem Unternehmertum unterstützen?
  • Welchen Fragen müssen wir uns gemeinsam stellen?
  • Was bedeutet das für unsere Ökonomie, Bildung, Ethik, Gesellschaft, Demokratie?
Weiterlesen

Freiheit

Die drei Dimensionen von Freiheit: Negative Freiheit bedeutet, dass die Bürger*innen durch gesetzlich verankerte Grundrechte vor einem autoritären Obrigkeitsstaat geschützt werden. Außerdem hat die Politik die Aufgabe, Diskriminierungen von Minderheiten zu unterbinden. Die positive Freiheit wiederum verlangt nach staatlichen Einrichtungen, die Chancengleichheit herstellen und Unterstützung beim gesellschaftlichen Aufstieg sowie bei finanzieller Bedürftigkeit leisten. Die republikanische Freiheit schließlich ermöglicht den Menschen weitreichende Mitspracherechte bei der Gestaltung ihres Gemeinwesens. Es geht also um eine deutliche Stärkung der Zivilgesellschaft. 

Weiterlesen