#42 “AgilitĂ€t ist ein Kind geteilter Einsicht.”

Gemeinsamer Erkenntnisgewinn fĂŒr organisationale Exzellenz. Wie gelingt zeitgleich gemeinsames Lernen im Diskurs? Wieso reicht die Wissensvermittlung alleine nicht aus und welchen Themen erschließen wir uns nur im kollektiven Austausch? Welche Lernformate bringen uns gemeinsam weiter und erhöhen die AgilitĂ€t in Organisationen, in Teams? Was hat selbstorganisiertes Arbeiten mit selbstorganisiertem Lernen...

Weiterlesen

Das Performancesystem fĂŒr alle

Jahresplanung verhindert Mustererkennung am Markt. Die Alternative: Performancesystem “Relative Ziele” kommt völlig ohne Zielvereinbarungen, Bonussystemen oder Plan-Ist-Abweichungen aus und ermöglicht gerade deswegen viel mehr Transparenz, Verantwortung, Wirtschaftlichkeit, WettbewerbsfĂ€higkeit und Leistung.

Weiterlesen

#41 “Ashoka – Das UnterstĂŒtzungs-Ökosystem fĂŒr Changemaker”

Echtes kollektives Handeln ermöglichen In dieser Folge spreche ich mit Marie Ringler, Leiterin von Ashoka Europa, Mitglied der Ashokas Global Leadership Group, VizeprÀsidentin des EuropÀischen Forum Alpbach. Sie erzÀhlt uns, wie Ashoka gesellschaftliche VerÀnderungen möglich macht, um komplexe Probleme erfolgreich zu lösen, wieso wir kooperativen, unternehmerischen Wettstreit der besten Ideen...

Weiterlesen

Never follow a leader. Never be a leader.

IrrtĂŒmer und Anregungen rund um FĂŒhrung, Macht und Selbstorganisation. „Die Luft wird oben immer dĂŒnner.“ – Ja, ab 5.000 m schrumpft der Sauerstoffgehalt auf die HĂ€lfte zusammen. Die „Karriereleiter emporklettern“ ist an und fĂŒr sich schon ein sehr merkwĂŒrdiges Bild. „Aufstiegschancen”. “Leute, die einem unterstellt sind”. Alles Sprachbilder, die uns nicht...

Weiterlesen

#40 “Peer-Recruiting – Wer zu uns passt, steht nicht im Lebenslauf.”

„Öffnet euch. SpĂŒrt die Macht, die euch umgibt. Eure Sinne nutzen ihr mĂŒsst.“ Yoda   Wenn Persönlichkeiten Persönlichkeiten suchen. Diesmal erzĂ€hlt uns Neonila Mitschke-Melech von Porath Customs Agents wie sie Peer-Recruiting in ihrem Unternehmen gestalten. Denn außergewöhnliche Unternehmen brauchen außergewöhnliche Menschen und diese findet man nicht im AC, nicht mit standardisierten...

Weiterlesen

Liebe, Wertschöpfung und Demokratie

Wie leer wÀren Unternehmen ohne Liebe. Wie tot ohne Wertschöpfung. Vor 153 Jahren, am 3. September 1868, wurde Mary Parker Follett in Quincy, Massachusetts, geboren. Sie gilt als Mutter der modernen Managementlehre, als Pionierin der demokratisch-dezentralisierten Organisation. Sie war eine Vordenkerin, Forscherin, Philosophin, Wertschöpfungs-Entfalterin.

Weiterlesen

#38 “Organisationsphysik: ZeitgemĂ€ĂŸe FĂŒhrungstheorie fĂŒr Organisationen aller Art”

Der Dreiklang: Die Informelle Struktur – die Wertschöpfungsstruktur – die Formelle Struktur. Es sind diese drei Strukturen, die in jedem Unternehmen vorhanden sind. Immer. Sie beeinflussen sich gegenseitig, befördern oder stören die Entfaltung menschlicher Potentiale und somit unternehmerische Exzellenz. In ihnen entfalten sich drei Arten von Macht und drei Arten...

Weiterlesen