Gemeinsame Führungsarbeit

Was wir von Mary Parker Follett, der Gründerin der humanistischen Unternehmensführung, lernen können. Gängige Führungsansätze vertreten die Annahme, dass die Aufgabe von Führungskräften darin bestehe, einzelne Mitarbeiter*innen und Teams zu führen, auf deren Entwicklung zu achten und in Letztverantwortung dafür zu sorgen, dass die Arbeit funktioniert. In diesem Lernraum lenken wir den Fokus auf Führungsarbeit als gemeinsamen Prozess erfolgreicher Wertschöpfung. Wir werden Essenzen der Follettianischen Denkschule mit der eigenen Führungsarbeit und Organisationsgestaltung verbinden. Dafür erforderliche Spracharbeit fließt in den Lernraum ein.

Weiterlesen

Der Beta-Kodex für Einsteiger:innen

Grundlagen-Workshop für alle, die an diesem Denkmodell, der Beta-Kodex-Lehre, der Alternative zur Alpha-Organisation, dem Ansatz für das zeitgemäße Gestalten von Organisation und Zusammenarbeit im Zeitalter Komplexität interessiert sind.

Weiterlese
Nahstellenvereinbarung

Von der Abteilung zum unternehmerischen Team, online

Ein Lernraum mit Mehrwert für alle. Dass GeschäftsführerInnen im Vergleich zu den MitarbeiterInnen immer unterschiedliche Interessen haben, ist ein sehr alter Irrglaube. Damit ist hier Schluss, die Lösung ist überraschend einfach. Ein Lernraum nach Ernst Weichselbaum, dem Entwickler des Weichselbaum-Systems und Verführer in eine neue Welt der Arbeit und organisationalen Wertschöpfung. Mit Lena Weichselbaum und mit Elisabeth Sechser. Weiterlesen

zeichnend denken

Manuela Mark, Thomas Hamann, zeichned denken, Die von Manuela Mark und Thomas Hamann entwickelte Methodik »zeichnend denken« ist ein Analyse- Innovations- und Konzeptionstool. Ein inspirierender Begleitprozess bei der Analyse, Leitung, Planung, Gestaltung und Durchführung dynamischer Projekte und Prozesse. Die Methodik macht Abläufe sichtbar, legt Denkmuster frei, stellt Kontexte her, vermittelt und bezieht differente Sichtweisen, Interessen und Ambitionen mit ein. Sie hilft, neue Impulse zu setzen und gibt Orientierung in Veränderungsprozessen. Zeichnen wird so zu einem ganzheitlich orientierten Instrument. Die Zeichnenden werden zu Übersetzer*Innen, Moderator*Innen und Vermittler*Innen relevanter Themen und wichtiger Fragestellungen. …weil wir Co-Kreationen lieben, gemeinsames Lernen toll finden und gerne Neues ausprobieren, zeigen wir euch wie das geht. Weiterlesen

Zellstrukturdesign

In Komplexität muss Organisation föderativ sein. Wenn außen der Markt regiert, ist es innerhalb der Organisation die Peripherie, die das Geld verdient, am Markt lernt, sich schnell und intelligent anpassen kann. Das Zentrum verliert seinen Kompetenzvorsprung. 

Weiterlesen

OpenSpace Beta

Mit dem OpenSpace Beta Ansatz kann die Transformation von der zentralen Steuerung zur Selbstorganisation, vom Management zur Führung, von der Pyramidenstruktur zur wertschöpfungsstarken Zellstruktur innerhalb nur weniger Monate gelingen.  Zur Wiederbelebung von Unternehmen, für eine komplexitätsgerechte Arbeitswelt.

Weiterlesen