Beiträge

Nahstellenvereinbarung

Nahtstellenvereinbarung lernen mit Ernst und Lena Weichselbaum

Ein Lernraum inklusiver praktischer Anwendung von Nahtstellenvereinbarungen in der eigenen Organisation. Von der Trennung zur Zusammenarbeit. Nahtstellenvereinbarungen kurieren Abteilungsegoismen und Silodenken. Denn nicht der Menscht steht im Mittelpunkt und auch nicht die eigene Abteilung, sondern die Interaktion zwischen den Menschen, zwischen den Teams. Diese Interaktionen sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass Selbstorganisation gelingt und unternehmerisch starkes Handeln von allen ermöglicht wird. Weiterlesen

Ei, Ei

Organisationsentwicklung und Coaching für Gutes Neues Arbeiten – Gute Zusammenarbeit gestalten, zeitgemäße Organisationen gestalten, gemeinsam am System arbeiten. Wenn ihr spürt, dass in eurer Organisation oder eurem Team etwas bearbeitet oder gar transformiert werden sollte, dann bekommt ihr von mir eine Menge Aufmerksamkeit und Fragen, sowie hilfreiche Denkansätze, Theorien und Modelle zu modernen Organisationsdesigns und zu wirksamer Zusammenarbeit, zu selbstorganisierter Team- und Führungsarbeit. Wir können gemeinsam herausfinden, um was es wirklich geht und wo genau ihr ansetzen könnt, wie ihr vorgehen könnt und wer was macht.

Weiterlesen

Sozialtechnologie Zellstrukturdesign

Die eigene Organisation zukunftsfähig gestalten. Wir finden heraus, wie Zellstrukturdesign anzuwenden ist und was es dafür an Auseinandersetzung und Vorbereitung, an Klärung und Klarheit im eigene Unternehmen braucht.  

Weiterlesen

Schon mal ausgehofft?

Wir können hoffen, dass es diesmal glatt geht, dass die anderen früher oder später draufkommen, dass wir uns doch nicht geirrt haben, dass es wem auch immer eine Lehre sein wird, dass man ein Ziel erreicht, dass die jetzige Regierung endlich und die Politik hoffentlich und wegen des Klimawandels auch Brasilien, Australien, Saudi-Arabien und die USA,…
Also zu hoffen gibt es eine ganze Menge. Doch ist „Hoffnung haben“ immer sinnvoll? Können wir nicht auch mal die Hoffnung aufgeben? Und wenn ja, vielleicht tut dies sogar gut? Es kann durchaus hilfreich sein, wenn wir die Hoffnung mal sein lassen. Wenn wir mal  „ausgehofft“ oder „fertig gehofft“ haben oder „enthofft“ sind, hat das auch etwas Belebendes, Aktivierendes. Vor allem dort, wo „Hoffnung haben“ eigentlich gar nichts zu suchen hat .

Weiterlesen

Agile Transformation

Theorien und Modelle für die agile Transformation, für moderne Organisationsgestaltung und Zusammenarbeit, passgenau für das eigene Unternehmen.

Weiterlesen

Events

Beta-Kodex Meetup

ZellstrukturDialog- & Lernraum rund um den Beta-Kodex in Theorie und Praxis. Für alle die sich dazu austauschen und voneinander lernen möchten! 

Der Beta-Kodex leitet sich aus der Abgrenzung zur Alpha-Organisation ab. Er bietet ein alternatives Denkmodell zur Gestaltung von Organisationen. Anstelle der herkömmlichen pyramidalen Organisation, die von formalen Hierarchien und funktionaler Differenzierung gekennzeichnet ist, sieht der Beta-Kodex die Zukunft in funktional integrierten Zellteams. Die 12 Gesetze des Beta-Kodex  umreißen ein konsistentes, unteilbares, gegenwarts- und zukunftsfähiges System der Unternehmensführung für das Zeitalter der Komplexität. Im Fokus stehen Dezentralisierung und Selbstorganisation. Grundwissen zu Beta findet ihr hier. 

Gemeinsam AM System mit Menschen arbeiten anstatt IM System an den Menschen!

Das Meetup ist kostenlos und für alle, die an einem Austausch und einem gemeinsamen Lernraum interessiert sind. Anmelden kannst Du Dich hier elisabeth.sechser@sichtart.at

 

weitersagen und teilen>>> 

 

Beta-Kodex Meetup

Beta-Kodex, Niels Pfläging, Silke Hermann, Offener Dialog- & Lernraum rund um den Beta-Kodex in Theorie und Praxis.

Für alle die sich dazu austauschen und voneinander lernen möchten!  You are all welcome! Der Beta-Kodex leitet sich aus der Abgrenzung zur Alpha-Organisation ab. Er bietet ein alternatives Denkmodell zur Gestaltung von Organisationen. Anstelle der herkömmlichen pyramidalen Organisation, die von formalen Hierarchien und funktionaler Differenzierung gekennzeichnet ist, sieht der Beta-Kodex die Zukunft in funktional integrierten Zellteams. Die 12 Gesetze des Beta-Kodex  umreißen ein konsistentes, unteilbares, gegenwarts- und zukunftsfähiges System der Unternehmensführung für das Zeitalter der Komplexität. Im Fokus stehen Dezentralisierung und Selbstorganisation.

Grundwissen zu Beta erforderlich, die Broschüre bildet die Grundlage für diesen Wissensraum. Bitte vorab lesen. Ein paar Broschüren liegen bei uns auf. Einfach melden!

Gemeinsam AM System mit Menschen arbeiten anstatt IM System an den Menschen!

Das Meetup ist kostenlos und für alle, die an einem Austausch und einem gemeinsamen Lernraum interessiert sind. Anmelden kannst Du Dich hier >> elisabeth.sechser@sichtart.at

Zum Beta-Kodex 

Tollen Beta-Lesestoff bestellen 

weitersagen und teilen>>> 

 

Beta-Kodex Meetup

Beta-Kodex, Niels Pfläging, Silke Hermann, Offener Dialog- & Lernraum rund um den Beta-Kodex in Theorie und Praxis.

Für alle die sich dazu austauschen und voneinander lernen möchten!  You are all welcome! Der Beta-Kodex leitet sich aus der Abgrenzung zur Alpha-Organisation ab. Er bietet ein alternatives Denkmodell zur Gestaltung von Organisationen. Anstelle der herkömmlichen pyramidalen Organisation, die von formalen Hierarchien und funktionaler Differenzierung gekennzeichnet ist, sieht der Beta-Kodex die Zukunft in funktional integrierten Zellteams. Die 12 Gesetze des Beta-Kodex  umreißen ein konsistentes, unteilbares, gegenwarts- und zukunftsfähiges System der Unternehmensführung für das Zeitalter der Komplexität.

Grundwissen zu Beta erforderlich, die Broschüre bildet die Grundlage für diesen Wissensraum. Bitte vorab lesen. Ein paar Broschüren liegen bei uns auf. Einfach melden!

Gemeinsam AM System mit Menschen arbeiten anstatt IM System an den Menschen!

 

Das Meetup ist kostenlos und für alle, die an einem Austausch und einem gemeinsamen Lernraum interessiert sind. Anmelden kannst Du Dich hier >> elisabeth.sechser@sichtart.at

Zum Beta-Kodex 

Tollen Beta-Lesestoff bestellen 

weitersagen und teilen>>> 

 

 

 

18.11.2019 | Manz Buchhandlung – Neuerscheinung „Open Space Beta“

Der pragmatische Ansatz zur Transformation ganzer Unternehmen. So wird konsequent die selbstorganisierte „Beta“-Organisation Wirklichkeit. Autorinnengespräch mit Silke Hermann
Bei Manz, Start 18:30 Uhr 

Jetzt Fragen? info@sichtart.at

Wir freuen uns auf alle, die dabei sein werden.

Sichtart |Elisabeth Sechser & Team
Dialog- und Lernräume für Gutes Neues Arbeiten
+43 676 6103917 | info@sichtart.at | www.sichtart.at

14.11.2019 | Premiere in Österreich: Buchneuerscheinung OpenSpace Beta

Bei diesem Diskursabend berichten die Organisationsexperten und Autoren Silke Hermann und Niels Pfläging von der Entstehung der OpenSpace Beta-Sozialtechnologie und ihres soeben erschienenen, neuen Buchs. Mit dem Unternehmer Andreas Schlegel der FSM AG , seit 2019 hat das Unternehmen eine konsequent selbstorganisierte Organisation (Zellstruktur) realisiert, werden sie darüber diskutieren, warum Unternehmen „Beta“ werden müssen. Und wie die Beta-Verwandlung in nur 90 Tagen gelingt – durch Zusammenarbeit Aller im Unternehmen. Zudem gibt es reichlich Gelegenheit für Fragen und lebendigen Diskurs zu Führung, Lernen, Change & Transformation in Zeiten der Komplexität.
Bei BLAHA, Forum 21, Start 18:00 Uhr 

Jetzt Fragen? info@sichtart.at

Wir freuen uns auf alle, die dabei sein werden.

Sichtart |Elisabeth Sechser & Team
Dialog- und Lernräume für Gutes Neues Arbeiten
+43 676 6103917 | info@sichtart.at | www.sichtart.at