Lebendige Organisationen gestalten, starke, erfolgreiche, robuste, freudvolle, agile Arbeitsorte schaffen.

In selbstorganisierten Teams, dezentralen Strukturen so arbeiten, dass Wertschöpfung rocken kann.

Wer lernen will, wie all das geht, ist hier richtig.

Elisabeth SechserElisabeth Sechser

Seit 16 Jahren begleite ich als Organisationsentwicklerin und Coach Menschen aus unterschiedlichen Organisationen dabei, wirklich gute, erfolgreiche Arbeitsorte zu gestalten. Es gibt noch immer viele veraltete Vorstellungen über Unternehmensführung und Zusammenarbeit, über Führungsarbeit und Arbeitsteilung. Diese Denkmuster durch innovative Theorien, durch zeitgemäße Ansätze zu ersetzen, eine starke lernende und lebendige Organisation zu werden,  Überbürokratisierung und Steuerungsillusionen abzubauen, Wertschöpfung zu stärken, macht mir ernsthaften Spaß. Das Miteinander-füreinander-leisten, das Ermöglichen gemeinsamen Wirkens bilden Grundlagen für Gutes Neues Arbeiten.

Dialog- und Lernräume für Gutes Neues Arbeiten

Agile Transformation hin oder her. Zuerst müssen wir einmal verstehen, wozu denn und vor allem was es zu transformieren gilt. Und das am besten gemeinsam. Ich entwickle und begleite co-kreative Konzepte, damit Menschen im heutigen Zeitalter gut arbeiten können und Unternehmen zukunftsfähig bleiben. Dafür kreiere ich passende Dialogräume und Lernformate und begleite sehr gerne OpenSpace Beta Transformationsprozesse. Die Grundlage meiner Arbeit bildet der wunderbare Beta Kodex für Gutes Neues Arbeiten. Hier findet ihr passgenaue Konzepte für die eigene Organisation entwickeln.