MACHT DER SPRACHE

Zusammenarbeit beginnt im Kopf

Mit welchen Begriffen beschreibt ihr Arbeit und Zusammenarbeit, welche Sprache herrscht in eurem Unternehmen? Wenn die Basis unten Anreize braucht, das Mittlere Management im Sandwich feststeckt, wenn jemand abgeholt werden muss. Wenn manch einer noch immer Menschen unter sich hat, die Letztverantwortung beim Vorgesetzten liegt, die Einzelleistung zu wĂŒnschen ĂŒbriglĂ€sst,...

Weiterlesen

Sprachanregungen fĂŒr Gutes Neues Arbeiten

Hinter jedem der 24 Fenster sind Begriffe und Formulierungen fĂŒr zeitgemĂ€ĂŸe Zusammenarbeit im Zeitalter der KomplexitĂ€t, fĂŒr dezentrale, selbstorganisierte Organisationsgestaltung versteckt. Neugierig geworden? Dann kannst du kostenfrei diesen UNDIGITALEN Kalender fĂŒr dich und gerne auch fĂŒr deine Kolleg:innen PER POSTZUSTELLUNG bestellen >>

Weiterlesen

LieblingsUNworte

In meinem Podcast “Elisabeth Sechser will Gutes Neues Arbeiten” frage ich meine GĂ€ste und Hörer:innen mir ein LieblingsUNwort zu nennen. Das sind Begriffe, die wir aus der Arbeitswelt verbannen sollten, die wir nicht mehr brauchen. Es sind Begriffe, die der Zusammenarbeit nicht dienen, diese sogar schwĂ€chen oder stören.

Weiterlesen

Freiheit

Die drei Dimensionen von Freiheit: Negative Freiheit bedeutet, dass die BĂŒrger*innen durch gesetzlich verankerte Grundrechte vor einem autoritĂ€ren Obrigkeitsstaat geschĂŒtzt werden. Außerdem hat die Politik die Aufgabe, Diskriminierungen von Minderheiten zu unterbinden. Die positive Freiheit wiederum verlangt nach staatlichen Einrichtungen, die Chancengleichheit herstellen und UnterstĂŒtzung beim gesellschaftlichen Aufstieg sowie bei...

Weiterlesen

AutoritÀt

Nahtstellenvereinbarungen helfen der Entfaltung von Gemeinschaften. Denn sie kurieren Silodenken und Abteilungsegoismen und transformieren das Wort AutoritÀt. Endlich darf dann dieses schöne Wort zum Wohle aller beitragen. Denn Nahtstellenvereinbarungen ermöglichen, dass AutoritÀt sich nicht mehr als eine Eigenschaft eines Individuums behaupten, gar durchsetzen muss, teilweise Angst machend, Druck habend, Macht...

Weiterlesen

Organisationsphysik

ZeitgemĂ€ĂŸe FĂŒhrungstheorie fĂŒr Organisationen aller Art Die wohl hĂ€ufigste Art Organisationen zu beschreiben, sind Organigramme. Doch abgesehen davon, dass in ihnen die Beschreibung von Arbeit fehlt, der Markt- / Kundenkontakt nicht abgebildet ist und oftmals auch die Mitarbeiter*innen nicht vorkommen, ist dies nur eine von drei Strukturen die es in...

Weiterlesen