Beta-Kodex-Profis

Dijana und Viktor Vetturelli

Meine hochgeschätzen KollegInnen aus Kroatien führen erfolgreich das Unternehmen VETTURELLI, eine Beta-Organisation, die daran glaubt, dass in jedem Unternehmen ein agiles und innovatives steckt. Gerade dafür begleiten und unterstützen sie Unternehmen in Formaten, die prinzipienbasiert, einladend und partizipativ sind. Ihre internationalen COMELEON Konferenzen in Kroatien und Deutschland bringen hierzu Menschen zusammen und ermöglichen Diskurs, Lernen und Erfahrungsaustausch für das Gestalten von zeitgemäßen Unternehmertum.

Tackling Reality ist für Dijana Vetturelli die tägliche Herausforderung. Nichts ist selbstverständlich und wer Veränderung in seiner Organisation möchte, muss erst einmal am System arbeiten. Wegen dieser Einstellung und ihrem Fokus auf die sinnvolle Zielsetzung und -erreichung setzt Sie zusammen mit ihren Klienten immer wieder neue Maßstäbe und somit die Voraussetzungen für den Übergang der Unternehmen von einer pyramidalen Struktur zu einer agilen dezentralisierten Organisation. Dijana ist zertifizierte OpenSpace Beta Practitionerin.
Vor der Gründung von VETTURELLI sammelte sie internationale Führungserfahrung bei der Robert Bosch Gruppe in Deutschland, Österreich und Polen. Sie führte den Regionalisierungsprozess sowohl für den deutschsprachigen Raum als auch in der zweiten Phase für die Länder der Ex-YU Region durch. Fun Fact: bei Robert Bosch im Geschäftsbereich Automotive war sie die jüngste und erste weibliche Country Managerin weltweit.

Für Viktor Vetturelli bedeutet “Leadership”nicht, Menschen zu führen, sondern es geht darum, was zwischen den Menschen passiert. Er arbeitet als zertifizierter Executive Coach mit Einzelpersonen, Teams und entwickelt Projekte, die in Unternehmen zur sozialen Verdichtung beitragen und somit zu neuen Ideen und Innovationen führen. Viktor sieht sich als Beta-Unternehmer und investiert zusammen mit seinen Kolleg(inn)en immer wieder in Projekte, die Einfluss auf die Gesellschaft haben.
Managementerfahrung sammelte er in einem internationalen Unternehmen, wo er in Deutschland, Österreich und Kroatien tätig war. In seiner Arbeit mit zahlreichen internationalen Organisationen hat er seine Kreativität im Umgang mit komplexen Kommunikationsherausforderungen gewonnen und bewiesen.

Uns bewegt die “Organisation für heute” und deshalb begleiten wir Unternehmen bei Themen wie Transformation, Kultur und Teamentwicklung und bieten Denkangebote und Denkstätten an. Da es eine Herzensangelegenheit ist, haben wir die COMELEON Konferenz ins Leben gerufen, die in Stuttgart und Zagreb stattfindet und Denker, Unternehmer und Menschen aus Organisation zu Themen wie Organisationsagilität, Zellstrukturdesign und/oder Selbstorganisation zum kritischen Austausch anregen soll. Wer dieses Jahr dabei ist und wo man sich anmelden kann, findet man hier.

Wozu haben Dijana und Viktor die COMELEON Konferenz ins Leben gerufen?