Die BetaCodex-Profis

Silke Hermann und Niels Pfläging von Red42

Silke Hermann und Niels Pfläging von Red42 sind die international angesehensten BetaCodex-Profis. Mit den beiden verbindet mich seit dem Jahr 2018 eine wertvolle und enge Kooperation. Silke und Niels haben sich bereits vor weit über einem Jahrzehnt den 12 Prinzipien des Beta-Kodex verschrieben. Seitdem publizieren sie Bücher darüber, sprechen über Beta, entwickeln Beta-basierte Methoden, Produkte und Organisationswerkzeuge. Gemeinsam findet ihr uns in verschiedenen Episoden meines Podcasts „Elisabeth Sechser will Gutes Neues Arbeiten. Für alle.“ Wir veranstalten gemeinsam immer wieder so genannte „Beta-Wochen“ (#betaweeks) in Wien.

In den Beta-Wochen könnt ihr all das erleben 

  • OpenSpace Beta Zertifizierungen, Zellstrukturdesign und LearningCirlces
  • Beta-Kodex Meetups, Buchabende und Lesungen
  • Individuelle Unternehmenstermine

Silke Hermann gründete gemeinsam mit Niels Pfläging Red42, einem B2B-Start-up an der Nahtstelle von Learning & Development und Organisationsentwicklung. Davor war sie 10 Jahre lang Geschäftsführerin und Miteigentümerin der Insights Group Deutschland GmbH. Als ausgewiesene Business-Humanistin beschäftigt sie sich mit organisationaler und persönlicher Beweglichkeit.

Niels Pfläging  begann seine Karriere als Controller. Fünf Jahre lang war er Direktor des renommierten Think Tanks Beyond Budgeting Round Table (BBRT). 2008 dann gründete er das internationale BetaCodex Network. Heute ist er gefragter Business-Speaker, Leadership-Philosoph, Berater und Unternehmer. Er hat bisher acht Bücher über die Neuausrichtung von Führung und Organisationsgestaltung sowie dem Wandel dahin veröffentlicht – darunter Führen mit flexiblen Zielen und Organisation für Komplexität.

Zusammen entwickeln die beiden Ökonomen Sozialtechnologien für zeitgemäße Unternehmensführung. Seit 2015 veröffentlichen schreiben sie Bücher rund um die Themen Führung und Organisationsentwicklung, darunter den Wirtschafts-Bestseller Komplexithoden sowie die Handbücher zu OpenSpace Beta und Zellstrukturdesign, um nur drei ihrer einflussreichsten Werke zu nennen. Auch die Konzepte des Change-als-Flippen, Organisationsphysik und LearningCircles by Red42 sind aus der Arbeit von Silke und Niels hervorgegangen.

Der Beta-Kodex verkörpert zeitgemäße Betriebswirtschaftslehre, angewandt auf die Herausforderungen von Unternehmen in unserer Zeit. Der Beta-Kodex ist das Handwerkszeug für gelungene Zusammenarbeit von heute – und Grundlage für die Gestaltung von Dezentralisierung und konsequenter Selbstorganisation im Zeitalter der Komplexität.