Schlagwortarchiv für: Alpbach

#42 “Agilität ist ein Kind geteilter Einsicht.”

Gemeinsamer Erkenntnisgewinn für organisationale Exzellenz.

Wie gelingt zeitgleich gemeinsames Lernen im Diskurs? Wieso reicht die Wissensvermittlung alleine nicht aus und welchen Themen erschließen wir uns nur im kollektiven Austausch? Welche Lernformate bringen uns gemeinsam weiter und erhöhen die Agilität in Organisationen, in Teams? Was hat selbstorganisiertes Arbeiten mit selbstorganisiertem Lernen zu tun? Was steckt in der Beta-Kodex-Sozialtechnologie “Dreiklanglernen” und wieso heißt die digitale Lernplattform „disqourse“? In dieser Folge geht es um die Potentiale, die im Miteinander-füreinander-lernen stecken. Mit meinen Kolleginnen Silke Hermann und Dijana Vetturelli treffen wir auf die Antworten zu diesen Fragen. Eine Podcastfolge, wieso Arbeit ohne Lernen nichts ist und gemeinsames Lernen die Arbeit. Eine Folge mit den beiden Gründerinnen des EdTech Unternehmens “disqourse“, über Coporate Learning, Selbstorganisation und Diskurs. Eine Folge über Agilität als ein Kind geteilter Einsicht. Über die Relevanz von gemeinsamen Erkenntnisgewinn für organisationale Exzellenz.

Weiterlesen

#41 “Ashoka – Das Unterstützungs-Ökosystem für Changemaker”

Echtes kollektives Handeln ermöglichen

In dieser Folge spreche ich mit Marie Ringler, Leiterin von Ashoka Europa, Mitglied der Ashokas Global Leadership Group, Vizepräsidentin des Europäischen Forum Alpbach. Sie erzählt uns, wie Ashoka gesellschaftliche Veränderungen möglich macht, um komplexe Probleme erfolgreich zu lösen, wieso wir kooperativen, unternehmerischen Wettstreit der besten Ideen brauchen, was eine gesunde, eine starke Wirtschaft und Gesellschaft braucht und wie wir eine Changemaker-Dynamik erzeugen können.

Weiterlesen