Riane Eisler life’s work for all of us.

The BetaCodex Network would like to congratulate Riane Eisler on her milestone birthday. It was a pleasure to create this small gift with some excerpts from her life’s work. We are very impressed that she has spent her life finding appropriate answers to many social and economic issues and making them available to the world.

A Thank-you for all her work to re-examine human nature to find misunderstandings and overcome harmful assumptions and patterns. Also for the work of changing society to create conditions in which our positive human capacities for caring, consciousness, and creativity can develop and flourish. In her work she has explored and provided important distinctions and underlying harmful and beneficial patterns that give us essential connections and opportunities for action for a healthy, strong society, economy and Mother Earth. Yes, we can move from Domination Systems to Partnership System because they are human creations. It is fascinating how much the BetaCodex fits and belongs together with Riane Eisler´s research-work and insights. Not following a top-down logic, the BetaCodex offers a great alternative to create quality, human work-places, to build high value creation companies, to overcome inhumane and incomplete patterns in organizations. Yes, we can change organizations from Alpha to Beta because they are human creations. With this little birthday film produced in Vienna, we wish her all the best from our worldwide network. Thank-you for all the contributions to the world and the multi-layered, deep and broad impact. All the best for you from all of us. Liebe Grüße aus Wien, Elisabeth

www.centerforpartnership.org
www.rianeeisler.com   
www.betacodex.org

 

“Economic systems are human creations. We can create an economic system, economic rules, matrix and policies that support caring for ourselves, others and the health of Mother Earth.”

Das Problem und die Symptome

Um dem komplexen Problemfeld „Pflegenotstand“ mit nachhaltigen Lösungen begegnen zu können, bedarf es einer ernsthaften Auseinandersetzung, wie Arbeitsorte der Pflegeorganisationen den Menschen und ihrer Arbeit gerecht gestaltet werden können. Nur so wird es möglich sein, den jahrzehntealten Symptomen Fachkräftemangel, zu rasches Ausscheiden aus den Pflege-Berufen, vorhandene Belastungen in den Unternehmen und in den zu pflegenden Familien, sowie dem Innovationsmangel entgegenzuwirken. 

Weiterlesen

Was Demokratieentwicklung mit Unternehmertum zu tun hat

Lebendige, sich entwickelnde, lernende, diskursstarke Zustände in Demokratien machen Gesellschaften robuster. Der fortlaufende, nie endende Prozess der Vergemeinschaftung ist Grundlage, um sozialen Frieden und Wohlstand für alle zu sichern und auszubauen. Demokratie ist kein fertiger Zustand, es müssen sich immer all jene um sie kümmern, die mit ihrem Können und Wissen zur Lösung von Problemen beitragen können. All das brauchen wir für Wertschöpfung. All das brauchen wir in und aus Unternehmen und Institutionen.

Weiterlesen

Pionierin der demokratisch-dezentralisierten Organisation

Mary Parker Follett | 1868 – 1933

Sie war Vordenkerin der modernen Managementlehre, Forscherin der Gruppendynamik in Organisationen, Managementautorin, Philosophin, Lernraum-Designerin, Wertschöpfungs-Gestalterin, durch und durch eine Demokratin.  

Weiterlesen

Fachkräftemangel. Ein Ablenkungsmanöver.

Schon mal Lösungen an Problemen vorbeilaufen gesehen? Sieht nicht nur seltsam aus, ist auch unglaublich schädlich. 

Fachkräftemangel.
Über ein Ablenkungsmanöver und dabei schön die alten Strukturen aufrecht erhalten.

Top-down managen, massenweise Hierarchien, Führungskräfte-Entwickungsprogramme, Maschinen-Logiken auf Menschen umgelegt, zentrale Steuerung in einer komplexen, dynamischen Welt:

Weiterlesen

Demokratie hört ja nicht auf.

Demokratie hört ja nicht auf! Angesteckt von Managementtheorien von vorgestern, finden sich viele demokratiefeindliche Spuren in allen Organisationen, die stark hierarchisch, steuernd, zentralistisch funktionieren. Und diese gibt es in allen Sektoren. Auch in Sozialunternehmen, auch im Bildungsbereich, auch im öffentlichen Sektor. 

Weiterlesen

Buurtzorg light: not an option!

Ein Höchstleistungsunternehmen swingt! 

15.000 Arbeitsplätze geschaffen, € 400 Millionen pro Jahr im Gesundheitssystem eingespart, bester Arbeitgeber, zufriedenste Kund*innen, Watch out dear companies. Herr Anschober: Sie werden gebraucht. Pflegst du noch oder pflegst du schon? Hast du dich schon einmal gefragt: Werde ich pflegen? 

Weiterlesen

Es ist geschlüpft! It´s time to party!

Druckfrische Weichselbaumweisheiten haben endlich das Licht der Welt erblickt. Zusammenarbeit nach dem Weichselbaum-System ist etwas für Demokratieverliebte und Wertschöpfungsliebhaber. Das erste Buch von Ernst Weichselbaum und seiner Arbeit, der Pionier zeitgemäßer Organisationsansätze, der Schöpfer des Systems der zeitorientierten Unternehmensführung hat viel zu erzählen. Auch warum Economy of Scale ein Irrtum der Geschichte ist.

Weiterlesen