Leader, Leadership, Leaderships

Wenn wir uns ĂŒber FĂŒhrungsarbeit in eurer Organisation unterhalten, stolpern wir wahrscheinlich frĂŒher oder spĂ€ter ĂŒber das Konstrukt “FĂŒhrungskrĂ€fte”. So, als wĂŒrden FĂŒhrung und FĂŒhrungskrĂ€fte zusammengehören. Eingebettet in reichhaltige Leadership-Programme fĂŒr die auserwĂ€hlte Minderheit, fĂŒr jene, die es “weiter nach oben” geschafft haben, schon immer vorhanden, wie eine von Natur...

Weiterlesen

Sprachanregungen fĂŒr Gutes Neues Arbeiten

Hinter jedem der 24 Fenster sind Begriffe und Formulierungen fĂŒr zeitgemĂ€ĂŸe Zusammenarbeit im Zeitalter der KomplexitĂ€t, fĂŒr dezentrale, selbstorganisierte Organisationsgestaltung versteckt. Neugierig geworden? Dann kannst du kostenfrei diesen UNDIGITALEN Kalender fĂŒr dich und gerne auch fĂŒr deine Kolleg:innen PER POSTZUSTELLUNG bestellen >>

Weiterlesen

verchanged

Michael Fleischmann von der metafinanz erzĂ€hlt wie ihn traditionell, hierarchisches FĂŒhrungsverstĂ€ndnis “verchanged” hat und er durch die Dezentralisierung und den gemeinsam gestalteten Transformationsprozess hin zu selbstorganisierten Teams wieder statt “delegieren mĂŒssen” – “VerbĂŒndete finden” darf. Ein kleiner Einblick in eine befreiende, lebendige Form von Zusammenarbeit. 

Weiterlesen

Sawubona-Shiboka…

    …statt „Hallo“, „Servas“ oder „Guten Tag“. Die hĂ€ufigste BegrĂŒĂŸung bei den Zulus ist „Sawubona“. Es bedeutet wörtlich „Ich sehe dich, du bist mir wichtig und ich schĂ€tze dich.“ Es ist eine Möglichkeit, die andere Person sichtbar zu machen und sie mit ihren Tugenden, Nuancen und Fehlern zu akzeptieren.

Weiterlesen