Organisationsphysik in Folletts Worten

Die drei Organisationsstrukturen, deren M├Ąchte & F├╝hrungen:Dieses Forschungspapier w├╝rdigt die Vision und das Werk derF├╝hrungsphilosophin und -Praktikerin Mary P. Follett (1868-1933). Folletts breitgef├Ąchertes Werk ist – trotz des Genies und der kraftvollen Prosa der Autorin –heute relativ unbekannt.

Weiterlesen

Die Erfindung zweier Managements

Die Geschichte des Managements muss neu geschrieben werden. Die Wissenschaft des Managements beginnt nicht, wie ├╝blicherweise dargestellt, mit Taylor und Fayol, sich ├╝ber die Human-Relations-Bewegung fortsetzend, in der klassischen Schule m├╝ndend und schlie├člich in verschiedene postklassischeZweigen diversifizierend.

Weiterlesen

Vom Ende des Gemeinwohls:

Wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerrei├čt┬á Gerade in Zeiten des Corona-Virus wird erschreckend deutlich, dass das Gemeinwohl in unseren Gesellschaften in den letzten Jahren an Bedeutsamkeit verloren hat. Die Demokratien stehen auf dem Pr├╝fstand, wir sind Zeugen einer populistischen Revolte. Die Wahl Trumps, der Brexit, der Erfolg der AfD ÔÇô...

Weiterlesen

Kaputtoptimieren und Totverbessern

Management, so wie wir es kennen, hat mehr mit Kurpfuscherei, Aderlass und Quacksalberei gemeinsam als mit wissenschaftlich-rationaler Vorgehensweise. Das zeichnet der F├╝hrungsphilosoph Niels Pfl├Ąging in diesem gleicherma├čen gewitzten wie sprachgewaltigen B├╝chlein auf eindringliche Weise nach. Nicht nur das: Pfl├Ąging skizziert die Grundz├╝ge einer zeitgem├Ą├čen Unternehmensf├╝hrung, die die Versprechen von Demokratie...

Weiterlesen

#44 “Die 4-Tage-Woche – zu kurz gedacht”

Macht die 4-Tage-Woche die Arbeitswelt wirklich attraktiver? Gemeinsam mit Ernst Weichselbaum kreisen wir in dieser Podcastfolge rund um die ÔÇ×4-Tage-WocheÔÇť und ihre Zusammenh├Ąnge. Kann man in 32 Stunden gleich viel leisten wie in 40? Wenn man 40 Stunden auf vier Tage aufteilt: Leistet man dann dasselbe ÔÇô oder weniger? Es...

Weiterlesen

Die Gedanken sind nicht frei.

Coaching: eine Kritik Die umstrittene ┬╗Positive Psychologie┬ź sowie ┬╗The Work of Byron Katie┬ź. Das beunruhigende Ergebnis: Coachings erfolgen nach wie vor ohne wissenschaftliche Fundierung. Statt von Methoden sollte man besser von Ideologien sprechen. Dies gilt oft auch f├╝r Angebote, die sich als seri├Âser Fl├╝gel der Branche ausweisen. Viele Coachings basieren...

Weiterlesen

#43 “Es gibt kein echtes Leben in falschen Codes.” laStaempfli

├ťber die Freiheit im Kontext der digitalen Welt. Wie bekommen wir das Blei aus dem Internet? Begegnen wir uns in der digitalen Welt? Eine Podcastfolge mit Regula St├Ąmpfli ├╝ber automatisierte Narrative und wie sie v├Âllig unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit ver├Ąndern. Wie die Diskrepanz zwischen Fiktion und Wirklichkeit, die fehlende politische...

Weiterlesen