Beiträge

#22 „Kein Mensch will unfrei arbeiten.“

Lebendige Organisationen brauchen lebendige Sprache. Top-down und Bottom-up sind tot. Wir können einladend und gestalterisch Sprache nutzen, veraltete Sprachmuster durch neue, starke, attraktive Begriffe ersetzen, schädliche Wortkreationen, wertschöpfungs-feindliche Sprache sein lassen. „Wir müssen eine Sprache entwickeln, die Neues willkommen heißt, die Innovatives willkommen heißt. Anstatt permanent zu versuchen, Komplexität zu reduzieren, müssen wir uns der Komplexitätserschließung zuwenden, damit wir wirken können.“ Wolf Lotter.

Weiterlesen

#21 „Trittsicher werden durch Vorbereitung.“ §8

PDOIGEE

Attention! Attention! Beta-Kodex §8 „Geistesgegenwart. Vorbereitung statt Planwirtschaft. Wieso ist Budgetierung gefährlich? Wieso verhindert Planung Mustererkennung am Markt? Über die Kernaufgabe von Unternehmensführung dafür zu sorgen, dass alle rasch und klar Muster am Markt erkennen, um souverän agieren zu können.

Weiterlesen

#20 „Erste Hilfe rettet Leben. Komplexithoden Unternehmen.“

HAPPY BIRTHDAY! Diesmal gibt es eine Jubiläumsfolge. 5 Jahre Komplexithoden. Ein Buch mit cleveren Wegen zur (Wieder)belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität.

Weiterlesen

Weichselbaum-Spuren, konserviert

Weiterlesen

#19 „Ach du meine Vergütung“ §7

Attention! Attention! Beta-Kodex §7 Bedingtes Arbeitseinkommen. Teilhabe statt Anreizung. Was haben die Firmen Baumgarten, //SEIBERT/MEDIA und Ministry Group gemeinsam? Alle drei Unternehmen sind Gast in dieser Folge. In alle drei Unternehmen gibt es selbstorganisierte Teams, Transparenz und Vergütungsmodelle, die in Miteinander-füreinander-leisten, gemeinsamen Unternehmenserfolg einzahlen. 

Weiterlesen