Beiträge

#15 „Never ending story“

Attention! Attention! Beta-Kodex §5 Transparenz. Fließintelligenz statt Machtverstopfung. „Wir sind immer in Beta. Wir erneuern uns aus unseren Erfolgen heraus. Wir sind immer auf und vor der Welle, niemals unter ihr,“ erzählt uns Rainer Göttmann, CEO, Transformations-Sponsor, einer von 850 Changemakern der metafinanz Informationssysteme GmbH und gibt uns Einblicke in organisationale Transformationen und was all das mit Transparenz zu tun hat. Auch schenkt er uns essentielle Wortspenden rund um Gutes Neues Arbeiten und eine Zukunft, die er im Blick hat.

Weiterlesen

Werdegang in der Zellstruktur

Vom Karriereweg in der Hierarchie zum Werdegang in der Zellstruktur. Veränderungsarbeit hin zu einer Zellstruktur wirft logische und berechtigte Fragen bei den Organisationsmitgliedern auf, die mit dem persönlichen Vorankommen in Arbeit und Beruf zusammenhängen.

Weiterlesen

#14 „Democracy Is Coming“

Demokratie, Wirtschaft und Beta-Unternehmen! Man kann den Beta-Kodex nicht implementieren und er ist auch kein Tool. Beta ist keine Mode und nix was in Alpha-Unternehmen wirken kann. Agiler werden bedeutet nicht, dass Menschen agiler werden müssen, sondern gemeinsam das Organisationssystem agiler zu gestalten. So, dass menschliche Fähigkeiten sich austoben und Wertschöpfung rocken kann. Wir müssen an Beta glauben. So, wie wir an Demokratie glauben.

Weiterlesen

I think I spider

Jahresplanung, Umsatzziele und Babysitter für Mitarbeiter? I think I spider!

Die Absurde, der Absurde, das Absurde, die Absurden, der Absurden, des Absurden, dem Absurden, den Absurden, … Absurdität, auch ungereimt, unfähig, ungeschickt, bezeichnet etwas Widersinniges oder Unsinniges. Das kann ein außergewöhnliches, abstruses, der Logik widersprechendes oder seltsames Vorkommnis oder Phänomen sein, dem der Verstand keinen Sinn, keine Bedeutung zu verleihen mag.

Weiterlesen

#13 „Wer braucht schon Jahresplanung und Babysitter für Mitarbeiter?“

Attention! Attention! Beta-Kodex Prinzip 4: „Rundumerfolg. Passgenauigkeit statt Monomaximierung.“ Eine Organisation sollte stets so wachsen, dass sie langfristig überleben kann. Größe ist unwichtig. Wachstum kein Ziel, sondern mal sinnvoll, mal nicht – meistens ist es ein Problem. Bring deine Organisation nicht ohne Not in eine Situation, in der sie nur überleben kann, wenn sie wächst. Verwechsle Umsatz, Gewinn, Größe, Marktanteil nie mit Erfolg.

Weiterlesen