Beiträge

LieblingsUNworte

In meinem Podcast „Elisabeth Sechser will Gutes Neues Arbeiten“ frage ich meine Gäste und Hörer:innen mir ein LieblingsUNwort zu nennen. Das sind Begriffe, die wir aus der Arbeitswelt verbannen sollten, die wir nicht mehr brauchen. Es sind Begriffe, die der Zusammenarbeit nicht dienen, diese sogar schwächen oder stören.

Weiterlesen

Presencing – Theorie U. Von der Zukunft her führen


Theorie-U-Von-der-Zukunft-her-führen, Presencing, Scharmer, Theorie-UPresencing als soziale Technik

Die „Theorie U“ des deutschen Forschers und Beraters Otto Scharmer beschreibt eine zeitgemäße Führungsmethode, die den Erfordernissen von Nachhaltigkeit und globaler Verantwortung im Management gerecht wird und die notwendigen Führungsinstrumente bereitstellt. Scharmers zentraler Gedanke: Wie sich eine Situation entwickelt, hängt davon ab, wie man an sie herangeht, d. h. von den Erwartungen, aber auch von den „blinden Flecken“ in der Wahrnehmung der Beteiligten. Weiterlesen

Presencing…die Zukunft kommen lassen

Erklärende Grafik: Presencing, Wer bin ich? Was ist meine Aufgabe?Wenn etwas gänzlich Neues entsteht, dann gibt es aus der Vergangenheit nichts, auf das wir zurückgreifen können. Neues in die Welt bringen bedeutet, sich auf Wege einlassen, die sich von den bisher begangenen Wegen, unterscheiden. „Neu“ heißt, dass es dazu keine Erfahrungen aus der Vergangenheit gibt. Wie kann es gelingen sich an einer Zukunft zu orientieren – ohne Wissen darüber, wie wir dorthin gelangen? Weiterlesen