Es ist geschlüpft! It´s time to party!

Druckfrische Weichselbaumweisheiten haben endlich das Licht der Welt erblickt. Zusammenarbeit nach dem Weichselbaum-System ist etwas für Demokratieverliebte und Wertschöpfungsliebhaber. Das erste Buch von Ernst Weichselbaum und seiner Arbeit, der Pionier zeitgemäßer Organisationsansätze, der Schöpfer des Systems der zeitorientierten Unternehmensführung hat viel zu erzählen. Auch warum Economy of Scale ein Irrtum der Geschichte ist.

Weiterlesen

#19 “Ach du meine Vergütung” §7

Attention! Attention! Beta-Kodex §7 Bedingtes Arbeitseinkommen. Teilhabe statt Anreizung. Was haben die Firmen Baumgarten, //SEIBERT/MEDIA und Ministry Group gemeinsam? Alle drei Unternehmen sind Gast in dieser Folge. In alle drei Unternehmen gibt es selbstorganisierte Teams, Transparenz und Vergütungsmodelle, die in Miteinander-füreinander-leisten, gemeinsamen Unternehmenserfolg einzahlen. 

Weiterlesen
Nahstellenvereinbarung

Von der Abteilung zum unternehmerischen Team, online

Ein Lernraum mit Mehrwert für alle. Dass GeschäftsführerInnen im Vergleich zu den MitarbeiterInnen immer unterschiedliche Interessen haben, ist ein sehr alter Irrglaube. Damit ist hier Schluss, die Lösung ist überraschend einfach. Ein Lernraum nach Ernst Weichselbaum, dem Entwickler des Weichselbaum-Systems und Verführer in eine neue Welt der Arbeit und organisationalen Wertschöpfung. Mit Lena Weichselbaum und mit Elisabeth Sechser. Weiterlesen

Statt Karrieremachen, zusammenarbeiten und lernen.

#18 “Statt Karriere machen, zusammenarbeiten und lernen”

Vom Karriereweg in der Hierarchie zum Werdegang in der Zellstruktur. Diesmal dreht sich alles rund um Werdegang, Lernen und Zusammenarbeit. Es geht um den Beta-Kodex und wie man in Zellstrukturen keine Karriere macht, dafür immer wieder etwas wird. Denn es sollen Menschen in Unternehmen ihre Talente ausleben können und lernen. Das macht glücklich. Solange man jedoch Personal hat, muss es wohl entwickelt werden und einige dürfen bei Aufsicht und Anstrengung aufsteigen.

Weiterlesen

Alles liegt am Menschenbild

Aus Komplexithoden von Silke Hermann und Niels Pfläging