Bullshit-Resistenz, Digitale Medien,Fake News,

Bullshit-Resistenz

Bullshit-Resistenz, Digitale Medien,Fake News,

»Die Verantwortung für die Wahrheit liegt bei jedem Einzelnen selbst.«

Im Zeitalter der digitalen Medien sind wir konfrontiert mit Lügen, Fake News und Verschwörungstheorien: Bullshit ist überall. Der Begriff steht für all das, was falsch, irreführend oder einfach so dahergesagt ist.

Mit der viralen Verbreitung von Bullshit, vor allem in den sozialen Netzen, gerät die Demokratie in Gefahr. Philipp Hübl erklärt, inwiefern uns Stammesverhalten und unkritisches Denken für Bullshit anfällig machen und warum uns die Fakten nicht egal sein dürfen. Er zeigt auf, wie wir resistenter, also widerstandsfähiger werden können, um uns zu schützen. Bullshit-Resistenz in der Tradition der Aufklärung bedeutet: »Die Verantwortung für die Wahrheit liegt bei jedem Einzelnen selbst.«

Buch bestellen >>> Philipp Hübl, 2018, Deutsch, gebundene Ausgabe, 112 Seiten, Nikolai Publishing

Auszug aus einem DerStandard Interview mit Philipp Hübl :

„Warum leugnen so viele Republikaner den Klimawandel, obwohl sie in anderen Bereichen wissenschaftlich denken können? Das liegt daran, dass sie den Klimawandel als Teil der moralischen Identität des Gegenlagers sehen. Deshalb sind sie im Prinzip dagegen, obwohl es ihnen, wenn sie ihr wissenschaftliches Denken einschalten würden, klar sein müsste, dass alles dafür spricht, dass es den Klimawandel gibt.“

„Google und Facebook sind so mächtig wie Staaten, aber sie sind nicht demokratisch legitimiert. Sie sind eine ganz große Gefährdung für die Demokratie, weil fast alle Menschen Google und Facebook nutzen und es so viele Manipulationsmöglichkeiten gibt. Bei vielen Wahlen reicht es aus, wenn man eine kleine Gruppe der Wechselwähler auf seine Seite bekommt, um die Wahl zu entscheiden. Wenn man sehr viel Macht in die Hand weniger Menschen gibt, ist die Gefahr sehr groß, dass diese Macht missbraucht wird.“

Quelle und gesamtes Interview mit deutschen Philosoph und Autor Philipp Hübl: https://www.derstandard.at/story/2000111680825/philosoph-huebl-die-rechten-haben-angst-die-linken-mitgefuehl