Beiträge

#15 „Never ending story“

Attention! Attention! Beta-Kodex §5 Transparenz. Fließintelligenz statt Machtverstopfung. „Wir sind immer in Beta. Wir erneuern uns aus unseren Erfolgen heraus. Wir sind immer auf und vor der Welle, niemals unter ihr,“ erzählt uns Rainer Göttmann, CEO, Transformations-Sponsor, einer von 850 Changemakern der metafinanz Informationssysteme GmbH und gibt uns Einblicke in organisationale Transformationen und was all das mit Transparenz zu tun hat. Auch schenkt er uns essentielle Wortspenden rund um Gutes Neues Arbeiten und eine Zukunft, die er im Blick hat.

Weiterlesen

Werdegang in der Zellstruktur

Vom Karriereweg in der Hierarchie zum Werdegang in der Zellstruktur. Veränderungsarbeit hin zu einer Zellstruktur wirft logische und berechtigte Fragen bei den Organisationsmitgliedern auf, die mit dem persönlichen Vorankommen in Arbeit und Beruf zusammenhängen.

Weiterlesen

#14 „Democracy Is Coming“

Demokratie, Wirtschaft und Beta-Unternehmen! Man kann den Beta-Kodex nicht implementieren und er ist auch kein Tool. Beta ist keine Mode und nix was in Alpha-Unternehmen wirken kann. Agiler werden bedeutet nicht, dass Menschen agiler werden müssen, sondern gemeinsam das Organisationssystem agiler zu gestalten. So, dass menschliche Fähigkeiten sich austoben und Wertschöpfung rocken kann. Wir müssen an Beta glauben. So, wie wir an Demokratie glauben.

Weiterlesen

Beta-Talk Beginners

Der kostenlose Beta Kodex Startup-Videocall für alle, die erfahren möchten, was alles in diesem Beta-Kodex steckt und was er mit Gutem Neuem Arbeiten zu tun hat? Was bringt er wem und wozu? Der Beta-Kodex und alles rund um New Work, Selbstorganisation, agile Transformation. Alles was euch dazu beschäftigt, belastet, nervt, erfreut, verwirrt, beflügelt hat hier Raum.

Weiterlesen

Der Beta-Kodex für Einsteiger:innen

Grundlagen-Workshop für alle, die an diesem Denkmodell, der Beta-Kodex-Lehre, der Alternative zur Alpha-Organisation, dem Ansatz für das zeitgemäße Gestalten von Organisation und Zusammenarbeit im Zeitalter Komplexität interessiert sind.

Weiterlese

Events

BetaCodex Online Meetup D-A-CH

Wir tauschen uns zu Themen um den BetaCodex, zeitgemäße Organisationsstrukturen und Führung aus. Online Meetup für den gesamten deutschsprachigen Raum (D-A-CH)! In der Online-Ausgabe des BetaCodex Meetups ist sowohl etwas für „alte Hasen“ als auch für „BetaCodex-Neu-Interessierte“ dabei! Wir beleuchten aktuelle Themen rund um Organisationstransformationen und Organisationsentwicklung mit dem BetaCodex.  Wer eine Session anbieten möchte, der kann das auf unserem Miro-Board (Link in der Einladung). Wer einen Session-Wunsch hat, der kann diesen auch auf dem Miro-Board hinterlassen.

Sign in & never underestimate the power of a network >> Zur Einladung

Nahstellenvereinbarung

Nahtstellenvereinbarung lernen mit Ernst und Lena Weichselbaum

Nahtstellenvereinbarungen kurieren Silodenken und Abteilungsegoismen und transformieren den Begriff Autorität. Endlich darf dann dieses schöne Wort zum Wohle aller beitrage. Denn die Nahtstellenvereinbarung ermöglicht, dass Autorität sich nicht mehr als eine Eigenschaft eines Individuums behaupten, gar durchsetzen muss, sondern in der Vereinbarung von Inhalten zu finden ist.

Von der Schnittstelle zur Nahtstelle. Von der Trennung zur Zusammenarbeit. Bisher kümmern sich Organisationsbeschreibungen um die Inhalte von Abteilungen bis hin zu Stellenbeschreibungen von Einzelpersonen. Bei der Nahtstellenorganisation steht die Interaktionsstelle, also die Nahtstelle zwischen Leistungseinheiten im Vordergrund und dokumentiert die Art und Weise der Zusammenarbeit dieser Teams.

Von der klassischen, funktionsorientierten, abgeteilten Arbeit hin zum Prinzip der Nahtstellenorganisation, der Teamarbeit in einer prozessorientierten, fraktalen Organisation. Hier ist echte Beteiligung, Selbstorganisation, Selbstverantwortung und ausschließlich Teamleistung möglich und nötig. Ein Lernraum inklusiver praktischer Anwendung von Nahtstellenvereinbarungen in der eigenen Organisation.

MIT: Ernst Weichselbaum, dem Erfinder der Nahtstellenorganisation und seiner Tochter Lena Weichselbaum
BEITRAG: EUR 500,00, zzgl. EUR 50,00 Pauschale für Verpflegung, exkl. 20% USt.
ORT: Sichtart-Zone, 1070 Wien, Mariahilfer Straße 112/1/9

Wir denken, lernen und üben gemeinsam. Weitere Details und Lesestoff für davor >>
Lust bekommen? Dann melde Dich zu diesem Workshop an!

Ich freue mich auf alle, die dabei sein werden! Elisabeth Sechser

BetaCodex Meetup International #2

BetaCodex Meetup International

Time is ready to invite all of you to our BetaCodex Meetup International online editition. We exchange views on topics related to the BetaCodex, modern organizational development, leadership and business agility. Join in, open a session or participate. No matter whether you are a beginner up to a master. You are welcome! See you there!

Sign in & never underestimate the power of a network! >>

 

 

Nahstellenvereinbarung

Nahtstellenvereinbarung lernen mit Ernst und Lena Weichselbaum

Nahtstellenvereinbarungen kurieren Silodenken und Abteilungsegoismen und transformieren den Begriff Autorität. Endlich darf dann dieses schöne Wort zum Wohle aller beitrage. Denn die Nahtstellenvereinbarung ermöglicht, dass Autorität sich nicht mehr als eine Eigenschaft eines Individuums behaupten, gar durchsetzen muss, sondern in der Vereinbarung von Inhalten zu finden ist.

Von der Schnittstelle zur Nahtstelle. Von der Trennung zur Zusammenarbeit. Bisher kümmern sich Organisationsbeschreibungen um die Inhalte von Abteilungen bis hin zu Stellenbeschreibungen von Einzelpersonen. Bei der Nahtstellenorganisation steht die Interaktionsstelle, also die Nahtstelle zwischen Leistungseinheiten im Vordergrund und dokumentiert die Art und Weise der Zusammenarbeit dieser Teams.

Von der klassischen, funktionsorientierten, abgeteilten Arbeit hin zum Prinzip der Nahtstellenorganisation, der Teamarbeit in einer prozessorientierten, fraktalen Organisation. Hier ist echte Beteiligung, Selbstorganisation, Selbstverantwortung und ausschließlich Teamleistung möglich und nötig. Ein Lernraum inklusiver praktischer Anwendung von Nahtstellenvereinbarungen in der eigenen Organisation.

MIT: Ernst Weichselbaum, dem Erfinder der Nahtstellenorganisation und seiner Tochter Lena Weichselbaum
BEITRAG: EUR 500,00, zzgl. EUR 50,00 Pauschale für Verpflegung, exkl. 20% USt.
ORT: Sichtart-Zone, 1070 Wien, Mariahilfer Straße 112/1/9

Wir denken, lernen und üben gemeinsam. Weitere Details und Lesestoff für davor >>
Lust bekommen? Dann melde Dich zu diesem Workshop an!

Ich freue mich auf alle, die dabei sein werden! Elisabeth Sechser

Digitaler Dialog mit Ernst und Lena Weichselbaum

In diesem Zoom-Talk erzählen uns beide, was es mit dem System der Nahtstellenorganisation auf sich hat und man in unserem baldigen Lernraum darüber alles lernen kann. Auch wird die Vorfreude für das wunderbare Buch von Ernst Weichselbaum „In jedem Unternehmen steckt ein besseres“, herausgegeben von Niels Pfläging geweckt und kann man direkt Fragen an die beiden Weichselbaums stellen. Und hier gibt es auch ein tolles Video von DNA mit Ernst Weichselbaum und die Podcast-Doppelfolge „Wer steuern will ist selber schuld.“

Wer sich für diesen Zoom-Call anmelden will, macht das so: info@sichtart.at

Weitere Informationen zum Lernraum findet ihr hier.