Feministische Buchwoche mit Riane Eisler

Einladung zur Onlinelesung am 11. Mai 2023. Vom 6. bis 14. Mai 2023 findet die erste Feministische Buchwoche des Vereins der B├╝cherFrauen, mit dem Ziel viele Autorinnen sichtbar zu machen, statt. Es freut uns sehr, dass Elisabeth Sechser von Sichtart mit dabei ist. Sie hat exklusiv f├╝r diese Buchwoche Riane...

Weiterlesen

Demokratie unter Druck

Demokratie ist kein fertiger Zustand. In diesen Tagen einen Artikel zu verfassen, ohne auf das aktuelle Weltgeschehen, diese weitere humanit├Ąre Katastrophe einzugehen, ist nicht m├Âglich. Wie umfangreich und ersch├╝tternd Putins Angriff auf die Ukraine ist, wird uns gerade bewusst. ├ťberraschend? In der Heftigkeit und Entschlossenheit. Unerwartet? Unbeteiligt? Wohl nicht.

Weiterlesen

Die Austreibung des Anderen

Gesellschaft, Wahrnehmung und Kommunikation heute Der international als ┬╗neuer Star der deutschen Philosophie┬ź gehandelte Byung-Chul Han legt nach seinem Bestseller ┬╗Psychopolitik┬ź sein neues Buch ├╝ber Gesellschaft, Wahrnehmung und Kommunikation heute vor: Die Zeit, in der es den Anderen gab, ist vorbei. Der Andere als Freund, der Andere als H├Âlle, der...

Weiterlesen

#34 “Pflege nicht verstanden. Wirtschaft auch nicht.”

L├╝ckenhaft Wirtschaft gedacht. Am Beispiel Pflege oder sagen wir am Pflegenotstand wird sichtbar, was wir als Gesellschaft, was der Staat, was Politik verstanden haben und was noch nicht. Wir erkennen in welchen Mustern wir auf Probleml├Âsungssuche gehen und wieso das so nicht funktionieren kann. Wenn wir glauben, Pflege betrifft nur...

Weiterlesen

#33 “Narrativ-Checks f├╝r Gutes Neues Arbeiten.”

Haben Menschen Widerstand gegen Ver├Ąnderung oder ist es der Widerstand gegen Changemanagement? Woher kommt die Behauptung, dass Menschen gef├╝hrt werden m├╝ssen? Wie ist das mit den Einzelleistungen? Und wie kam es zur Maslowsche Bed├╝rfnishierarchie-Pyramide, wenn diese gar nicht von ihm stammt?

Weiterlesen

#32 “Eine gesunde Gesellschaft braucht Demokratie. Eine gesunde Wirtschaft auch.”

Gemeinsam mit der Komplexit├Ątsforscherin Stephanie Borgert ist dies eine weitere “demokratie unternehmen” Folge. Wir blicken diesmal zur├╝ck in die Vergangenheit, in das Nationalsozialistische Deutschland. Stephanie Borgert erz├Ąhlt die autobiographische Geschichte ihres Gro├čvaters, SS-Offizier, Kriminalhauptkommissar, Mitglied des Einsatzkommandos 6, Kriegsverbrecher, frei gesprochen.

Weiterlesen