Macht & Autorität lieben!

Organisationssprache trägt und prägt Organisationskultur. Hier gibt es einen besonderen Sprachkurs zu den Begriffen Macht, Autorität, Entscheidung, Kontrolle, Konflikt, Verantwortung, FĂĽhrung, Selbstorganisation, Integration. Ganz im Sinne von agiler, partizipativer Zusammenarbeit. Wenn wir Veränderung hin zu mehr Selbstorganisation, mehr Selbstverantwortung und mehr Kollaboration wollen, ist ein gemeinsames Verständnis zu diesen Begriffen wesentlich.

Weiterlesen

Team it – FĂĽhrungskräfteworkshop fĂĽr Alle

Die Rolle der FĂĽhrungskraft von gestern ist nicht mehr die von heute und morgen. Sie ist viel besser. Gemeinsam mit euch ĂĽberlege und entwickle ich, wie ihr FĂĽhrungsarbeit zukunftsrobust, wertschöpfungsstark und wirksam in eurer eigenen Organisation zulassen, fördern, provozieren könnt. Denn FĂĽhrungsarbeit betrifft alle.  Gängige FĂĽhrungsansätze vertreten die Annahme, dass...

Weiterlesen

Bullshit Jobs

Teilweise durchaus kritisch zu betrachten – doch so geschrieben, dass es zum Nachdenken anregt und anschaulich den Unterschied zwischen Arbeit und Beschäftigung aufzeigt. David Graeber zeigt in seinem neuen Buch, warum immer mehr ĂĽberflĂĽssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung fĂĽr unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte...

Weiterlesen

Die Grundlagen der Humanistischen Organisationslehre

Die Inhalte des Lehrgangs sind die Prinzipien der Humanistischen Organisationslehre, ihre Sprache, Menschenbild und Ethik, zeitgemäße FĂĽhrungstheorie und wertschöpfungsstarke Organisationsgestaltung,  Grundlagen unternehmerischer Teams, verantwortungsvolle UnternehmensfĂĽhrung und Demokratiestärkung sowie wichtige Unterscheidungen zu anderen Lehren. Die Inhalte werden fokussiert und anwendungsorientiert bearbeitet.

Weiterlesen

#39 “Ode an die praktische Theoriearbeit: Zum Geburtstag von Kurt Lewin”

Kurt Tsadek Lewin, geboren am 9. September 1890 in Polen; gestorben am 12. Februar 1947 in Massachusetts, gilt als einer der einflussreichsten Pioniere der Psychologie, auch wenn er oftmals in Vergessenheit geraten ist. Er ist einer der Begründer der modernen experimentellen Sozialpsychologie und gehört zu den „großen Vier“ der Berliner...

Weiterlesen

Liebe, Wertschöpfung und Demokratie

Wie leer wären Unternehmen ohne Liebe. Wie tot ohne Wertschöpfung. Vor 153 Jahren, am 3. September 1868, wurde Mary Parker Follett in Quincy, Massachusetts, geboren. Sie gilt als Mutter der modernen Managementlehre, als Pionierin der demokratisch-dezentralisierten Organisation. Sie war eine Vordenkerin, Forscherin, Philosophin, Wertschöpfungs-Entfalterin.

Weiterlesen