Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit

Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit ist ein Oxymoron, also eine rhetorische Stilfigur, bei der eine Formulierung aus zwei gegensätzlichen, einander widersprechenden oder sich gegenseitig ausschließenden Begriffen gebildet wird. Es wird etwas beschreiben, das nicht möglich ist. Dieses Beispiel ist eine typische Illusion, also Einbildung, eine Selbsttäuschung in der Arbeitswelt. Die Grundlagen für starke Wertschöpfung und Höchstleistung findet man darin nicht. Das heutige Oxymoron kommt von Peter Pröll. Weitere folgen und können sehr gerne eingebracht werden. Wer möchte, kann jedes Mal eine grundlegende Erkenntnis für Arbeit und Zusammenarbeit in Komplexität gewinnen. Du findest auch weitere Beispiele hier.

Das Antonym zu Oxymoron ist Pleonasmus. Dazu kommen wir später.

– – – – – 

Wir denken gemeinsam über Wertschöpfung und Demokratie nach und legen dann Fährten. Diese können aufregen, anregen, polarisieren, verbinden, etwas auflösen oder auslösen. Das ist eine Co-Produktion aus Sichtarten von Elisabeth Sechser kombiniert mit der von Manuela Mark und Thomas Hamann entwickelten Methodik »zeichnend denken«.

 

 

 

All unsere Sichtarten “zeichnend gedacht” findest du hier >> 

 

Hier der Film wie wir arbeiten. Auch sehr gerne zu euren Themen mit euch in eurer Organisation. Meldet euch einfach bei uns >>