Intuitives Führen und Entscheiden

Steve Jobs, Sichtart, Intuition

Wir haben gemeinsam mit Menschen aus über 20 verschiedenen Unternehmen diese Hypothese verfolgt:  Ein guter Zugang zur eigenen Intuition und eine Kultur im Unternehmen, die Weisheit und Erfahrungswissen einzelner anerkennt und nutzt, unterstützen maßgeblich wichtige Entscheidungen, den Unternehmenserfolg und eine gesunde Weiterentwicklung der Organisation. … und folgende Fragestellungen beleuchtet:

  • Wie entwickeln sich intuitive Fähigkeiten bezogen auf ein Fachgebiet und woran sind diese erkennbar?
  • Was stellt Intuition dar und woran sind intuitive Entscheidungen erkennbar?
  • Wie stark beeinflusst  Intuition Entscheidungen und wie prägt es die eigene Risikokompetenz?
  • Wann ist Intuition sinnvoll und wann möglicherweise gefährlich?
  • Wie kann die Weisheit einzelner bei gemeinsame Entscheidungen helfen?
  • Wie kann Vertrauen in gemeinsame Intuition entwickelt werden?
  • Was fördert in der eigenen Organisation eine kollektive Intuitions-Kultur?

Wege die professionelle Intuition im Unternehmen zu etablieren, war eine von vielen gemeinsamen und aufschlussreichen Erkenntnissen und Ergebnissen. Wer mehr darüber erfahren möchte >> elisabeth.sechser@sichtart.at

Christian Mitsch, Raiffeisen Informatik
„Auch in der deterministischen Welt der Zahlen, Daten, Fakten spielt Gefühl und die Intuition des Menschen eine wesentliche Rolle. Intuition gleichwertig dem rationalen Denken zu werten wurde bestärkt. Meine Empfehlung an andere Unternehmen ist vor allem Führungskräfte darin zu bestärken und zu fördern in ihren täglichen Arbeitsablauf auch „das Bauchgefühl“ zuzulassen.“

Christian Klein – Caritas der ED Wien, Bereichsleitung Pflege
„Durch die Teilnahme an diesem Projekt habe ich persönlich mitgenommen, das oftmals diskreditierte „Bauchgefühl“ von wahrgenommener „Intuition“ ein wenig besser unterscheiden zu können.“

Helmut Schöpf, Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.
„Durch Intuition 3.0 habe ich persönlich viele unterschiedliche Aspekte zu diesem Kernthema gehört und wieder erfahren, dass Lernen in gemischten Gruppen einfach sehr gut ist und Außensicht wichtig bleibt! Meine Empfehlung an andere Unternehmen ist, sich auf diese Gedanken einzulassen, weil das Thema Entscheiden in unseren komplexen Zeiten immer wichtiger wird.“

Karin Polzhofer, KAPO Holding GmbH
„Intuition kann bewusst als Management-Tool eingesetzt werden und es ist sinnvoll in Unternehmen offene Strukturen zu schaffen, damit auch Raum für Entscheidungen mit Intuition möglich ist.“

Martina Arneitz, BG für Handelssachen
„In vielen Entscheidungen sind intuitive Elemente enthalten und man kann sich bei komplexen Entscheidungen auch auf seine Intuition verlassen.“

Robert Hoefenstock, Schelhammer & Schattera
„Intuition kann man in praktisch allen Berufen und Tätigkeitsbereichen täglich anwenden. Intuition 3.0 war hilfreich, um die eigene intuitive, gefühlte Komponente ernst zu nehmen. Meine Empfehlung ist, Projekte dieser Art mehr zu fördern. Der Bereich “Persönlichkeit” kommt oft zu kurz.“

AMS Österreich | Austria Wirtschaftsservice GesellschaftmbH | BG für Handelssachen | business insurance application consulting GmbH | Caritas ED Wien  | Cycleenergy Biomass Power AG Energieallianz | Fachhochschule des bfi Wien | FAIRMONEY Clever Consulting GmbH |Fonds Soziales Wien < Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H. | KAPO Holding GmbH | MTH Retail Services (Austria) GmbH | ÖRAG Österreichische Realitäten-AG | per4mensgroup GmbH | Raiffeisen Informatik | Schelhammer & Schattera | Siemens AG Österreich | St. Anna Kinderspital | Steiermark Office Brussels |  gugler GmbH