#30 “Attraktive Alternativen. All das steckt in Beta.”

In dieser Folge geht es um weiteres Handwerkszeug für Unternehmensführung in Komplexität. All jene, die sich mit agilem Transformieren auseinandersetzen, die ernsthaftes Interesse haben, zeitgemäße Organisationssysteme zu gestalte, all jene, die lernen möchten, welche Zusammenhänge wir uns erschließen müssen und welche Unterscheidungen wir treffen müssen, um Wertschöpfung ins Fließen zu bringen, können sich auf weitere Folgen freuen. 

Es geht um “demokratie-unternehmen”, um Dezentralisierung als eines der großen Meta-Themen unserer Zeit, um Performancesysteme frei vom Ungeist der Anreizung, frei von Einzelleistungsfantasien. Es geht um hilfreiche und weniger hilfreiche Narrative für menschengerechtes Arbeiten. Und eine Geschichte voll mit Sprachbildern habe ich diesmal auch mitgebracht. Eine Folge gemeinsam gestaltet mit Silke Hermann und Niels Pfläging von Red42, mit Hans Fischer-Schölch, Heike Imgrund und Diana Mock von den Opteamisten, mit Viktor Vetturelli von VETTURELLI. #Juhuuu #OHWOW

**DAS POSTER „demokratie unternehmen“  **DAS WHITE PAPER No. 16 „Change als Flippen“ **DIE DEZENTRALISERUNG „Dezentralisiert euch! – Wertschöpfung in Hochform“ **DIE RELATIVEN ZIELE „Buch und Konzeptüberblick der Open-Source-Sozialtechnologie von Red42“ **DER BETA-KODEX „Die 12 Gesetze“ **DIE MITWIRKENDEN Red42  **Opteamisten  **VETTURELLI **DAS BILD ZU „Es war einmal ein vorgesetzter Vorgesetzter“ **BETACODEX-MEETUP im März 2021 **LERNRÄUME „Arbeit und Zusammenarbeit 2021“ und  „Organisationsphysik **Mir schreiben könnt ihr so elisabeth.sechser@sichtart.at **Gutes Neues Arbeiten für alle!”  Wir hören uns! Elisabeth Sechser www.sichtart.at