#8 „Es gibt keinen überqualifizierten Menschen, nur eine dumme Organisation“

Ernst Weichselbaum ist ein Vordenker, ein Konstruktivist, ein Philosoph, ein erfahrener Unternehmer, Berater und Erfinder der Nahtstellenorganisation. Er verführt Menschen, er bringt durch anregende Dialoge innere Überzeugungen, feste Annahmen ins Wanken. Charmant, scharfsinnig, mit einer Liebe für die Menschen und einer Lust auf Systemüberwindung, überall dort wo man statt Mauern bauen, Brücken braucht. Dort, wo Unternehmen an ihre Grenzen kommen, die sie selbst kreiert haben. Ernst Weichselbaum setzt auf handlungsleitende Prinzipien und hinterlässt so Spuren in Unternehmen, Spuren in Menschen. Auch hier folgen wir seinen Spuren, die er bei mir hinterlassen hat. Ich habe mit ihm über Nahtstellenorganisationen und Nahtstellenvereinbarungen, das fraktale Unternehmen, Teamleistungen, Inselplausibilitäten, Demokratie, sein neues Buch „In jedem Unternehmen steckt ein Besseres“ und über die eigenen Muster im Kopf gesprochen. Und weil seine Tochter Lena Weichselbaum auch dabei war, habe ich sie mit interviewt und mit ihr über ihre Erfahrung im Nahtstellenvereinbaren in einem Konzern gesprochen. Lena Weichselbaum hat viel von ihrem Vater gelernt und konnte in einem Konzern arbeitend die Nahtstellenvereinbarung umsetzen und einsetzen. Gemeinsam mit ihrem Team und natürlich dem Team mit dem man vereinbarend zusammenarbeitet. Wie man beginnt eine Nahtstellenvereinbarung aufzubauen, die Skepsis überwindet, sodass es alle zulassen und ausprobieren und lernen, sodass alle etwas davon haben, erfährt ihr hier.

ACHTUNG! ACHTUNG! Das ist eine Doppelfolge mit den ersten Weichselbaumspuren. Folge #7 „Wer steuern muss, ist selber schuld“ und Folge #8 „Es gibt keine überqualifizierten Menschen, nur dumme Organisationen“ und dann kommt später noch mehr.

LERNSTOFF: **26.3.2020, Lernraum mit Ernst und Lena Weichselbaum „Nahtstellenvereinbarungen vereinbaren lernen“ www.sichtart.at/lernraum-nahtstellenvereinbarung **Interesse am Ernst Weichselbaum Buch „In jedem Unternehmen steckt ein Besseres“? Einfach E-Mail an info@sichtart.at senden. Ich halte sehr gerne über Veröffentlichung und Buchpräsentation im April auf dem Laufenden. ** Nahtstellenorganisation www.sichtart.at/nahtstellenorganisation **Radikales Umdenken führt zum Erfolg www.sichtart.at/2017-Technokontakte-Ernst-Weichselbaum.pdf **Wirtschaftlicher Erfolg durch Systemüberwindung https://bit.ly/2URAzow **9 Tage Lieferzeit als Konstante; Ein erfolgreiches Geschäftsmodell. www.blaha.co.at/made-in-austria **Folgt meinem Podcast **schickt mir eure LieblingsUNworte und gewinnt Sprachanregungen als Kalender und Red42 Poster www.sichtart.at/lieblingsunworte. **Mir Fragen, Anregendes und Aufregende schreiben, dem Podcast folgen, ihn weiterempfehlen, ihn mitgestalten. elisabeth.sechser@sichtart.at, +436766103913, www.sichtart.at, bis bald, Elisabeth Sechser

Dieser Podcast wird produziert von Jeanne Drach von www.ohwow.eu

„Aus der Sicht des Bisherigen ist das Neue immer falsch. Im alten Denkrahmen ist nicht wirklich Neues möglich. Neues, ist daran erkennbar, dass es zur Beschreibung des Neuen neuer Begriffe bedarf und dass es zu nachhaltigen Konstanten-Verschiebungen kommt; Konstanten im Fühlen, Denken und Handeln.“ Ernst Weichselbaum