#27 „Gutes Wirtschaften ist, wenn nichts für die Katz´ war.“ §11

Warum Reflexion und nicht Planung Entscheidung vorausgehen soll. Eine Folge rund um das 11. Beta-Kodex Gesetz für wertschöpfungsstarke Arbeitsorte. „Ressourcendisziplin – Zweckdienlichkeit statt Statusgedöns“. Hier hören wir uns an, warum Planungen die Handlungsfähigkeit einschränken, schauen nach, warum Budgetrahmen vorgeben, Ideen einsperren bedeutet und dass „Kosten drücken“ das Gegenteil von „Wertschöpfungsströme verbessern“ ist. Es geht darum, wie ihr in euren Unternehmen Ressourcen zielgerichtet einsetzt. Denn das ist etwas ganz anderes als Kostenmanagement. Wer hören will, warum eben dieses gar nicht geht und dass Budgetierung mit Glaskugel-Vorgehen zu vergleichen ist; wer neugierig ist, wie die „6 plus 5“ Dinge für sinnvolle Leistungsmessung in Unternehmen lauten, hört einfach mal rein.

Hier gibt es eine der besten Voraussetzungen, um Verschwendung zu vermeiden und eine der besten Voraussetzungen, dass man sich gemeinsam Gedanken über das Geschäft, den Markt und die Zukunft des Unternehmens macht. Ich habe diesmal die wertvolle Arbeit von Niels Pfläging, die auch in seinem erfrischenden Buch „Die 12 neuen Gesetze der Führung“ zu finden ist, in den Podcast geholt. Mit Tonspuren von Sigrid Stagl über ein konstruktives Herangehen an fundamentale gesellschaftliche Konflikte und Shoshana Zuboff über den illegalen Handel von menschlichen Fähigkeiten als Rohstoffe. Achtung es wird blutig und eine Katze hat sich auch hierher verirrt.

In Beta Organisationen gehören finanzielle Ressourcen offiziell denen, die sie auch verdienen: Der Peripherie. So entsteht Konsistenz zwischen denen die das Business betreiben und denen, die Geld  haben. Ressourcen stehen hier genau dann bereit, wenn sie benötigt werde, niemals vorher. Geld dient der Wertschöpfung, nicht Egoismen.

Beta-Kodex §11 „Ressourcendisziplin – Zweckdienlichkeit statt Statusgedöns“.

LESESTOFF **„Die 12 neuen Gesetze der Führung“ **“Die 12 Gesetze des Beta-Kodex“  ** Morgenmoment vom Institut Momentum ** ORF Sience Interview mit der Ökonomin Sigrid Stagl  **Falter Radio Gespräch mit Shoshana Zuboff „Empört Euch“ geiselt den Überwachungskapitalismus ** Selbstverständlich besteht auch das Personal eines Unternehmens aus Menschen ** Die Geschichte des Personalwesens   **Millionenboni für Vorstand **UNSER NACHDENKGESCHENK **Sichtarten auf Wertschöpfung „zeichnend gedacht“

**Alle Podcastfolgen auf einen Blick  **Alle Sichtart Dialog- & Lernformate   Folgt dem Podcast, lernen und gestalten wir gemeinsam Gutes Neues Arbeiten. Wenn euch eine Frage beschäftigt oder ihr eine Geschichte zu erzählen habt, dann lasst es mich wissen. **Mir schreiben könnt ihr so elisabeth.sechser@sichtart.at **dieser Podcast ist eine tolle Zusammenarbeit mit Jeanne Drach von OHWOW medien „Elisabeth Sechser will Gutes Neues Arbeiten. Ja, das will ich. Gutes Neues Arbeiten für alle!“
Wir hören uns! Elisabeth Sechser

WIR MACHEN JETZT AUCH COOLE PODCASTS FÜR EUER UNTERNEHMEN